TSV-News

Anmeldung

Mitglied werden

Für jeden Verein sind seine Mitglieder das A und O. Ohne Mitglieder sei es passive oder aktive kann kein Verein funktionieren.

Mit der Mitgliedschaft erfüllen Sie alle Voraussetzungen um sich im Verein zu engagieren oder Ihrer Lieblingssportart nachgehen können. Der TSV erhebt zu Jahresbeginn einen einmaligen Mitgliedsbeitrag. Einen zusätzlichen Abteilungsbeitrag wird nicht erhoben.

Kommen Sie zum TSV, es lohnt sich!

 

 

Beitragsordnung 2014

Beitrittserklärung 2014

 

Mitglied werden

Zur Vorbereitung der Anfang Oktober startenden neuen Saison nahmen beide Herrenmannschaften der Volleyballabteilung des TSV Röttingen bereits zum zweiten Mal beim drittgrößten Hallenturnier Deutschlands, den Sanwald Open in Ludwigsburg, am 16. und 17.09.2017 teil. Dort messen in verschiedenen Kategorien mehr als 70 Teams aus ganz Deutschland ihre Frühform. Die Röttinger Männer reisten mit einem Kader von 18 Spielern an.
Erstmals startete der TSV mit einem Team im Turnier der Regionalligisten, Oberligisten und Landesligisten. Die 2. Mannschaft musste ebenfalls gegen höherklassige Bezirkslisten und gegen Teams aus der Bezirksklasse und Kreisklasse antreten. Für beide Männerriegen also eine echte Herausforderung!

 

Entgegen allen Befürchtungen konnte die 1. Mannschaft den Unterschied von teilweise 4 Spielklassen nahezu wettmachen und präsentierte sich in allen Mannschaftteilen kämpferisch, technisch und taktisch hervorragend.
Gleich das erste Spiel gegen den rheinland-pfälzischen Oberligisten aus Wellingen gestaltete man offen und gewann den ersten Satz. Ganz knapp mit 25: 27 musste der zweie Satz, in dem auf 2 Sätze ausgetragenen Turnier, abgegeben werden. Gegen den Drittliga-Absteiger aus Zirndorf sah man sich extrem guten Aufschlägen ausgesetzt, so dass die Röttinger nicht über 14 bzw. 13 Punkte hinaus kamen, aber ebenfalls mit einigen tollen Aktionen punkten konnten. Im 3. Spiel gegen das Oberliga Team aus Ellwangen entschieden die jungen Röttinger, zur Überraschung des Gegners, den zweiten Satz deutlich für sich und sammelten weitere Punkte für die Vorrundentabelle. Um 18:00 Uhr am Samstagabend mussten die Röttinger gegen den Landesligisten Rottenburg antreten. Nun machte sich der lange Wettkampftag und die Abwesenheit einiger Spieler bemerkbar. Röttingen konnte das Spiel lange offen gestalten, musste allerdings jeweils gegen Satzende den Gegner etwas davon ziehen lassen. Nach einer kurzen und unruhigen Nacht in einer Turnhalle spielten die 1. Herren am Sonntag gegen den Oberligisten aus Karlsruhe. In beiden Sätzen konnte sich der TSV durch gefällige Angriffskombinationen, sichere Annahmen und engagiertes Abwehrverhalten einen gewissen Vorsprung erarbeiten und die Partie entscheiden. Die gesamte Leistung des jungen Teams, von dem am Sonntag kein Spieler älter als 18 Jahre war, überzeugte die Trainer.

 

Ludwigsburg 2017

 

TSV Röttingen 1 - Wellingen 1            25:23  25:27
TSV Röttingen 1 - Zirndorf 1          14:25  13:25
TSV Ellwangen 1 - TSV Röttingen 1      25:13  17:25
TV Rottenburg     - TSV Röttingen 1            25:20  25:19
SSC Karlsruhe    - TSV Röttingen 1     20:25    19:25

 

Auch die 2. Herrenmannschaft sicherte sich das ein oder andere Spiel oder den einen oder anderen Satzgewinn, wenngleich viele individuelle Fehler und eine unterdurchschnittliche Aufschlagsquote ein erfolgreicheres Abschneiden verhinderten. Durch einen kurzfristigen Ausfall des Zupielers kam Lukas Drumm zu seiner Premiere als alleiniger Steller und zeigte eine sehr ansprechende Leistung. Auch viele Mitspieler konnten Spielerfahrung auf hohem Leistungsniveaus sammeln. Mit vielen sehenswerten Angriffen zeigte das junge Team mit einem Durchschnittsalter von 16 Jahren, welch großes Potenzial in ihm steckt. Dennoch bleibt einiges an Arbeit bis zum Saisonbeginn, um Abstimmungsschwierigkeiten in einigen Bereichen noch zu verringern.

Mit Zuversicht blickt man in Röttingen auf die kommende Saison und möchte erneut den Aufstieg als Saisonziel ins Auge fassen.

IMG 1975

In der bayerischen Sportschule in Oberhaching absolvierten vom 7.07.2017 bis zum 09.07.2017 vier weitere Betreuer der Abteilung Volleyball des TSV Röttingen erfolgreich ihren Trainerlehrgang zum C-Trainer Leistungssport. Alle bestanden die schriftliche, praktische und mündliche Prüfung, nachdem zuvor Grund – und Aufbaulehrgänge in Röttingen, Hammelburg und München erfolgten und viel Prüfungsvorbereitung den Teilnehmern abverlangt wurde. Gemeinsam mit Verena Henn und Nadine Hoffmann wurde der Lehrgang 2016 begonnen und aus beruflichen Gründen mit unterscheidlicher Geschwindigkeit absolviert. Für die kommende Saison kann der TSV im Volleyballbeeich mit Verena Henn, Nadine Hoffmann, Oswald Gehringer, Stefan Ott, Elke Treiblmair-Thomas und Bernd Dollmann weitere sechs qualifizierte Trainer einsetzen. Mit Christian Henn befindet sich ein weiterer Betreuer der Volleyball-Abtreilung derzeit in der Ausbildung zum C- Trainer. Der Sportverein, der die Kosten der Ausbildung in München übernommen hat, wiederum erhält für die Lizenzen finanzielle Unterstützung im Rahmen der bayerischen Sportförderung. Alle Trainer haben sich verpflichtet, dem TSV mindestens vier Jahre ehrenamtlich zur Verfügung zu stehen. Abteilungsleiter Hubert freut sich besonders über die lizenzierte Kompetenz im Trainerstab für die Betreuung der aktuell 14 Erwachsenen- und Jugendteams. Er sprach allen Teilnehmern seine besondere Anerkennung für die berufsbegleitende Belastung in den vergangenen Monaten aus. Was die Anzahl der Mannschaften betrifft und auch hinsichtlich der in der Abteilung tätigen Übungsleiter dürften die Volleyballer des TSV zwischenzeitlich zu den ersten Adressen des Sports im Taubertal gehören.

nächster Termin

Ein JavaScript Fehler ist aufgetreten.
Keine Termine gefunden
loader