Chronik

Anmeldung

Mitglied werden

Für jeden Verein sind seine Mitglieder das A und O. Ohne Mitglieder sei es passive oder aktive kann kein Verein funktionieren.

Mit der Mitgliedschaft erfüllen Sie alle Voraussetzungen um sich im Verein zu engagieren oder Ihrer Lieblingssportart nachgehen können. Der TSV erhebt zu Jahresbeginn einen einmaligen Mitgliedsbeitrag. Einen zusätzlichen Abteilungsbeitrag wird nicht erhoben.

Kommen Sie zum TSV, es lohnt sich!

 

 

Beitragsordnung 2014

Beitrittserklärung 2014

 

Mitglied werden

 

Am 3. Juli 1975 begann die Ära des Damenfußballs beim TSV. Von 15 jungen Damen war der Wunsch an die TSV-Führung herangetragen worden eine weitere Sparte - Damenfußball - beim TSV zu schaffen. Unter der Leitung des Vorsitzenden Martin Schlager wurde also 25 Jahre nach der Damen-Handballmannschaft die Damen-Fußballmannschaft im Gasthaus Schwan gegründet. Als erster Verein im Taubertal begann der Spielbetrieb mit den Trainern Walter Zwettler und Markhard Brunecker sowie der Betreuerin Marianne Singer. Zunächst begnügten sich die Damen mit Freundschaftsspielen, u. a. am 16. November 1975 gegen Honhardt (0:2), Marktbreit (5:O), usw.. Am 27. März 1976 war es dann soweit. Die Damen um Spielführerin Maria Lochner traten in Honhardt zum 1. Verbandsspiel an. Mit viel Skepsis fuhr man zum Vizemeister. Doch was keiner für möglich hielt, traf ein. Durch zwei Tore von Zita Barthel wurde das erste Punktspiel gewonnen. Am Ende der Saison konnte hinter dem TSV Crailsheim die Vizemeisterschaft gefeiert werden. Zu diesem Erfolg reihten sich noch weitere Meisterschaften bis hin zur Bezirksmeisterschaft 1979, dem Bezirkspokalsieg 1978 und 1979 an. Das TSV-Trikot trugen im Laufe der Jahre Spielerinnen aus Aufstetten, Bieberehren, Creglingen, Elpersheim, Gelchsheim, Markelsheim, Tauberrettersheim, Schäftersheim und Weikersheim. Als im Sommer 1980 um Haaresbreite der Aufstieg in die Verbandsliga, die höchste württembergische Klasse verfehlt wurde, endete der kometenhafte Aufstieg. Torjägerin Zita Barthel aus Gelchsheim wechselte zusammen mit Elisabeth Uhl zum TSV Crailsheim, der in der Verbandsliga Württemberg spielte. Selbst die Gründung einer Mädchenmannschaft konnte den Verfall leider nicht mehr aufhalten. So bleiben nur noch diverse Erfolge aus Freundschaftsspielen in Erinnerung.

1. Staffelmeisterschaft für den TSV Röttingen im Jahre 1976, stehend von links Abteilungsleiter Otto Beck, Trainer Walter Zwettler, Markhard Brunecker, Rita Brückner, Andrea Fröhling, Rita Kreußer, Ute David, Maria Frick-Hemer, Zita Barthel, Vors. Edmund Thomas kniend: Gerlinde Scheckenhach, Margot Holler; Beatrix Menth, Judith Dreyling, Maria Lochner und Renate Schauer

Gründung der Damen-Gymnastik-Abteilung unter der Regie von Renate Beck

nächster Termin

Ein JavaScript Fehler ist aufgetreten.
Keine Termine gefunden
loader